Blended

Hierbei handelt es sich um Verschnitte aus Single Malt und Single Grain Whisky´s. Seit dem Erscheinen des ersten Blends im Jahre 1860 durch Andrew Usher, eroberten die Blends nahezu alle Märkte der Welt. Ziel des Blended Whisky ist es einerseits eine gleichbleibende, konstante und vor allem angenehm trinkbare Zusammensetzung zu erreichen, wobei hier alle Einzelkomponenten gemeinsam harmonieren müssen. Hier zählt nicht das einzelne „Instrument“ sondern das ganze „Orchester“. Die Altersangabe bei einem Blend bezieht sich immer auf den jüngsten enthaltenen Whisky. Ein Blend kann bis zu 128 verschiedene Whisky´s enthalten (z.B: J&B Ultima).