Black & White / Buchanan

1879 stieg James Buchanan bei Charles Mackinlay in London als Verkaufsagent ein, wobei er sich bereits 1884 selbständig machte. Er war einer der ersten der Whisky in Flaschen verkaufte und seinen Blend zuerst „The Bu­chanan Blend“ nannte, der danach in House of Com­mons Blend umbenannt wurde. Doch jedermann fragte immer nur nach der schwarzen Flasche mit den weißen Etikett, woraufhin er diesen „Black & White“ taufte. Aufgrund des Erfolges kaufte er die Blending Firma Lowrie, erbaute Glentauchers Destillerie und erwarb die Convalmore Brennerei. 1915 schloss er sich mit Dewar´s zu „Scotch Whisky Brands“ zusammen, um der DCL stärker entgegentreten zu können.

1924 wurde James Buchanan unter dem Namen Lord Woolavington der erste, der schottischen Whiskybarone. 1925 wurde sein Imperium von der DCL übernommen. Heute gehört Glentauchers Destillerie Allied Domecq und der Black&White Blend UDV. Markenzeichen des Blends sind die zwei Terrier – der schwarze Scotch Ter­rier und der weiße West Highland White Terrier.

BLACKWHITE01