Dimple / Haig

Die Haig´s sind untrennbar mit der Geschichte des schottischen Whisky verbunden und allgegenwärtig. Be­reits 1655 wurde Robert Haig wegen Brennens am Sab­bat verurteilt, was damals ein schlimmes Sakrileg war. John Haig gründete 1888 mit seinem Bruder die Firma Haig & Haig und war maßgeblich an der Gründung der DCL beteiligt, worin die Firma ab 1919 aufging

Der etwa 1890 erfundene Dimple war zu dieser Zeit einer der meistverkauftesten Whisky´s in den USA, wo er Pinch hieß, die markante Flasche war 1919 die erste pa­tentierte Flaschenform der Welt nach Coca Cola. Die Bezeichnung Dimple kommt von den Grübchen auf ei­nem Golfball. Der Golddraht um die Flasche sollte frü­her verhindern, dass der Korken bei starkem Seegang von der Flasche rutschte. Der Werbeslogan „Don´t be vague ask for Haig“ gilt heute noch.

Der Haig Gold Label war einer der meistverkauftesten Whisky´s der 1930er Jahre, hat aber heute eher gerin­gere Bedeutung.

DIMPLEHAIG01