Aberlour

1826 gegründet und 1879 vom Feuer zerstört wobei die Dorfbewohner die Fässer nach draußen rollten und den Whisky retteten. 1973/74 durch Pernod Ricard von S. Campbel&Sons erworben, modernisiert und instandge­setzt. Gehört heute zu den 10 meistverkauftesten Malts der Welt. Wasser kommt aus dem St. Dunstan´s Well ei­ner heiligen Quelle, die nach einem früheren Erzbischof von Canterbury benannt ist, der in der Nähe eine Mis­sion zur Bekehrung der Highlander gründete. Die Quelle trocknete 1979 aus und begann nach dem Gewinn der Goldmedaille bei der IWSC am selben Tag wieder zu sprudeln. Die Fässer werden mit Spunden aus Kork ver­schlossen weil man glaubt das unerwünschte schärfere Elemente so leichter entweichen können. Ist der domi­nierende Malt in die House of Campell Blends. Speyside Malt.

 
ABERLOUR