Balvenie

1892 von William Grant eigenhändig hinter Glenfiddich erbaut. Liegt nahe der Ruinen von Balvenie Castle, einer Burg aus dem 14 Jht., deren jährliche Pacht eine einzige rote Rose war. Zuerst mit gebrauchter Ausrüstung von Lagavulin und Glen Albyn ausgestattet, hat längere Schwanenhälse als Glenfiddich, Erweiterung in 1960ern und 1970ern auf acht Brennblasen. 1982 erstmals Foun­ders Reserve in verkorkter Rauchglasflasche. Der Double wood reift weitere zwei Jahre im Sherryfass. Baut auf eigener Farm Gerste an und hat noch eine ei­gene Mälzerei sowie eine Schmiede und eine Küferei. Verwendet wie Glenfiddich das Wasser aus der Quelle Robbie Dubh und auch dasselbe Malz, wobei das Malz 12 Stunden mit Torf gedarrt wird. Master Blender David Stewart erfand 1992 die Finishings. Speyside Malt.

 
BALVENIE