Benachie

Früher auch Jericho genannt, Wasser kam aus dem Fluss Jordan. Zwischen 1822 und 1824 von William Smith auf der Nieder Jericho Farm nahe Insch im Schat­ten des Bennachie gegründet, wurde ihr Whisky etwa 1824 in Aberdeener Zeitungen beworben. 1864 ging die blühende Destillerie an John Maitland der sie 1887 an William Callander & John Graham verkaufte. Diese be­nannten sie in Benachie mit einem N um. Mitte der 1880er betrug die Produktion etwa 50.000,­­ Gallonen pro Jahr. Der Whisky wurde am Ort in zwei Gallonen fassenden Keramikpots verkauft und kostete 1906 etwa 35 shillings (heute das x­tausendfache). Es gibt nur noch zwei bekannte Keramikpots, die in Sammlungen ver­schwunden sind. Durch die hohe Steuerlast wurde sie 1913 geschlossen und 1919 an Lawrence McDonald Chalmers verkauft, der sie 1920 wieder in Betrieb neh­men wollte, was nicht geschah. Die Gebäude wurden teilweise in den 1960ern zerstört, Reste stehen heute noch. Highland Malt.

 
BENACHIE