Bunnahabhain

Zwischen 1881 und 1883 von der alteingesessenen Bau­ernfamilie Greenlees als The Islay Distillery Co Ltd an der Mündung des Margadale Rivers gegründet. Name bedeutet daher auch Flussmündung. 1888 Fusion mit Glenrothes­Glenlivet zu Highland Distillers. Durch die exponierte Lage baute man eigene Häuser für die Bren­nereiarbeiter und Villen für die Steuereintreiber. Wasser aus Bächen der Margadale Hills kommt in Rohren daher und ist deshalb nicht so torfig. Brennblasen haben eine Birnenform, die ein öliges aber im Geschmack leichtes Destillat ergeben, vor allem auch deshalb weil man nur das absolute Herzstück nimmt. Als Werbung verwendet man die Balade Westering Home in der die Matrosen westwärts Richtung Islay nach Hause fahren. Seit 1974 liegt hier ein Hochseekutter auf Grund. Geht zum gro­ßen Teil in Famous Grouse Blends und ist die nördlichste Brennerei auf Islay. Islay Malt.

 
BUNNAHABHAIN