Dailuaine

Zwischen 1852 und 1854 durch den Farmer William Mackenzie in Carron 1,6 km von Imperial entfernt ge­gründet. Name bedeutet Grünes Tal. 1898 fusionierte Mackenzies Sohn mit der Talisker Destillerie unter dem Namen Dailuaine­Talisker Destilleries Co Ltd. Er grün­dete auch die Imperial Destillerie in Carron sowie eine Grain Destillerie in Aberdeen. 1916 an die DCL verkauft wurden die ursprünglichen Gebäude 1917 zerstört. Hatte das erste Pagodendach aller Brennereien. Erst 1950 an das nationale Stromnetz angeschlossen, bis in die 1960er dienten zwei Wasserräder zur Energieerzeugung. Bis etwa 1952 fuhr die Dailluaine 1 (eine Hochlanddampflo­komotive auch Puggie genannt) um Kohle und Gerste zu bringen. Zuletzt 1960 umgebaut. Die sechs Brennblasen produzieren zum Großteil für die Johnnie Walker Blends. Speyside Malt.

 
DAILUAINE