Dalaruan

1825 vom Bankier David Colville & Co in Broad Street Campeltown unter dem früheren Namen Campeltowns „Dalruadhain" erbaut. Spätere Partner waren Daniel Greenlees von Hazelburn Distillery und ab 1838 John McMurchy von Burnside Distillery. Dalaruan war eine sehr klassische Destillerie, wo jährlich 112.000 Gallonen Alkohol pro Jahr von 16 Arbeitern erzeugt wurden. Sie wurde im 19 Jahrhundert mehrmals modernisiert und 1910 in eine GesmbH umgewandelt. 1922 wurde sie ge­schlossen und die Lagerbestände wurden gemeinsam mit jenen von Glengyle im April 1925 auf einer Auktion ver­steigert. Heute befindet sich auf dem Gelände eine Wohnhausanlage aus den 1930ern die man großzügig „Parlaments Platz" nennt. Der Single Malt ist sehr selten auf Auktionen erhältlich, die Bestände sind äußerst ge­ring, weshalb Spitzenpreise erzielt werden.