Old Fettercairn

Jetzige Brennerei wurde 1824 in Laurencekirk gegrün­det. 1887 vom Vater von William Gladstone, dem ersten liberalen Premierminister unter Queen Victoria, über­nommen. Vielleicht liebte William Gladstone diesen Whisky so. Gladstone förderte den Verkauf von Malt an die Endverbraucher, hob die Malzsteuer auf und ermög­lichte 1860 durch den Spirits Act Exporte in andere Länder. Joseph Hobbs kaufte die Destillerie für Associa­ted Scottish Destillers und leitete sie selbst bis 1970. Seit der Erweiterung 1966 eine der modernsten Destillerien. 1973 übernahm sie Whyte & Mackay, 1989 wurde ein Besucherzentrum eröffnet, das jährlich von 12.000 Gäs­ten besucht wird. Wasser kommt aus den Cairngorms. Highland Malt.

 
FETTERCAIRN