Glenfarclas

1836 in Ballindalloch am Fuße des Ben Rinnes als Farm­brennerei begonnen wobei der offizielle Start 1844 durch Robert Hay gesehen wird, der sie dann 5 Jahre an John Smith verpachtete (welcher danach Cragganmore grün­dete). 1865 von John and George Grant erworben, war kurze Zeit auch Pattison beteiligt weil man Geld für eine Renovierung brauchte. 1897 Gebäude erweitert und 1960 auf vier Brennblasen erweitert. 1973 wurde das Be­sucherzentrum eröffnet, 1976 Erweiterung auf sechs Brennblasen, die die größten in Speyside sind. War einer der ersten der als Single Malt angeboten wurde. Wasser kommt vom Ben Rinnes aus geschmolzenem Schnee und wird talwärts durch Heidekraut gefiltert. Seit 1970 keine eigene Mälzerei mehr. Hält reinrassige Angus­Aberdeen Rinder auf dem Gelände und sind Stolz auf Ihre Unab­hängigkeit. Eine der beiden Destillerien die sich noch immer im Besitz der Gründerfamilie befindet, John & George Grant´s Urenkel und Ururenkel sind heute an Führung. Der 105 Proof ist mit 60% der stärkste offiziell abgefüllte Whisky. Sämtliche Whiskys werden alle in Sherryfässern ausgebaut. Speyside Malt.

 
GLENFARCLAS