Glenfiddich

Weltweit meistverkaufter Single Malt, schlägt alle ande­ren im Duty Free Geschäft. 1886 von William Grant mit Hilfe seiner Söhne in Dufftown eigenhändig erbaut. Geboren 1839 als Sohn eines armen Soldaten und Schneiders, lernte er zuerst Flickschuster und arbeitete dann 20 Jahre lang bei Mortlach als Brenner. Kaufte für 120 Pfund die alte Brennausrüstung von Cardhu mit de­nen er den ersten Whisky am 24.12.1887 brannte. Die Brennblasen sind kohlebefeuert weshalb in den Brenn­kesseln Kettenpanzerrührwerke rotieren um ein An­brennen der Maische zu verhindern.Die typische Dreiecksflasche wurde 1957 mit runder Verpackung eingeführt, es gab aber auch eine dreieckige Verpackung für die USA. War eine der ersten Brenne­reien in Schottland mit einem Besucherzentrum das 1969 eröffnet wurde und heute mehr als 125.000 Besucher pro Jahr empfängt. Fässer sind hauptsächlich unbenutzte Eichenfässer, 10% sind Sherry, Bourbonfässer finden normalerweise keine Verwendung. Wasser kommt aus der Quelle Robbie Dubh. Eigene Abfüllanlage in der Brennerei. Masterblender ist David Stewart der auch das Solerasystem erfunden hat. Hier lagert der älteste Whisky immer in der unteren Reihe und es werden Sherry­Bourbon sowie neue amerikanische Eichenfässer verwendet. In einer großen Soleratonne werden dann alle Fässer vermischt und daraus wird maximal die Hälfte abgezogen wird. Speyside Malt.

 
GLENFIDDICH