Glenglassaugh

Tal des Glassaugh oder auch Tal der Aue. 1875 nahe Portsoy um drei Mühlen herum gebaut, wobei eine der Mühlen eine in Schottland seltene Windmühle ist. 1892 von Highland Destillers gekauft war sie von 1907 bis 1931 sowie von 1936 bis 1959 stillgelegt. Zwischen 1959 und 1960 generalüberholt wurden auch die beiden Brennapparate ersetzt. Die Qualität der Whiskys schwankte trotzdem weiter. In der Not wurde sogar Wasser von Glenrothes geholt was aber auch nichts half denn seit 1986 ist sie wieder stillgelegt. Die Lizenz wurde 1992 gelöscht womit diese Destillerie als verloren einzu­stufen ist. Highland Malt.

 
GLENGLASSAUGH