Speyside

1987 in Kingussie an der Mündung des River Tromie in den Spey durch George Christie, der früher bei North of Scotland bzw. der Strathmore Destillerie war, wo Malt mit kontinuierlichen Brennblasen als Versuch gemacht wurde, erbaut. Sie ist seit 12.12.1990 in Betrieb und da­mit die kleinste Brennerei in Speyside. Der 3 Jahre alte Malt wurde Drumguish genannt. Das Wasser kommt aus dem Fluss Tromie. Man produziert einen Blend namens Speyside und einen Vat namens Glentromie. Verwendet den Zusatz „The best whisky in the world". Nach drei Jahren wurde eine Limited Edition für jene abgefüllt, die beim Bau der Brennerei mithalfen. Ehemaliger Partner von Campbell&Clark. Heute füllt man mit Alexander Muir eine eigene Reihe namens Scott´s Selection ab. Speyside Malt.

 
SPEYSIDE