Tormore

Zwischen 1958 und 1960 von Long John Distillers bei Advie erbaut, war sie die erste völlig neu errichtete Brennerei des 20 Jht. Entworfen wurde sie von Sir Al­bert Richardson, dem Präsidenten der Royal Academy of Art in London. Am Anfang fragte man sich, ob man mit moderner Brenntechnologie überhaupt einen annehmba­ren Malt brennen könne. 1975 wurde Long John von Schenley Industries Inc. an Whitbread & Co verkauft womit diese heute zu Allied Domecq gehört. Die 10 jäh­rige Abfüllung ist seit 1991 als The Tormore auf dem Markt. Das Wasser kommt aus dem Achvochkie Burn, einem Nebenfluss des Spey und fließt durch Granit und Moorgebiete. Der Ausstoß ihrer acht Brennblasen geht überwiegend in den Long John. Speyside Malt.

 
TORMORE